Essen, Sport und Arbeit im Urlaub

Diät im Urlaub und volles Sportprogramm? Nicht jedermanns Sache - kann ich verstehen. Ich muss sagen, dass ich da gar keinen konkreten Tipp für euch habe und wir das auch jeden Urlaub anders machen.

 

Essen

Ganz oft gönnen wir uns im Urlaub viel, genießen auch mal die ungesunden leckeren Sachen, täglich Eis, alle 2 Tage Pizza oder Pasta. Alles okay! Ich glaube, dass es im Urlaub darum geht zu entspannen, die Auszeit zu genießen und das zu tun, womit man sich WOHL FÜHLT!

Diese Urlaub haben wir uns die ersten Tage ziemlich gehen lassen. Dann merkten wir, dass wir uns nicht wirklich wohl in unserem Körper in Badekleidung fühlen und auch ständig aufgebläht sind. Also beschlossen wir, von da an etwas leichter und gesünder zu essen. Das tat wirklich gut. Für mich ist auch in der momentanen Phase wieder in Form zu kommen und all meine Kleidungsstücke wieder tragen zu können wichtiger, als mich beim Essen gehen zu lassen (das habe ich gefühlt und der Schwangerschaft und im Wochenbett schon genug gemacht).

Sonst gehört für uns zum Urlaub auch gerne mal ein Glas (oder eine Flasche) Wein am Abend dazu. Wie gesagt - so wie man sich wohl fühlt und am besten Entspannen kann.

Sport

Meistens liegen wir im Urlaub viel rum und unternehmen zwischendurch Tagestouren um die Gegend zu erkunden oder klassische Touristen-Spots auszukundschaften. Das wars dann auch mit der Bewegung. Hängt aber auch viel von der Zeit vor dem Urlaub ab. Wenn wir in der Zeit vorher sehr aktiv waren, genießen wir das rumgammeln auch echt. Wie vor einem Jahr im Urlaub - da habe ich vorher 8-10 Kurse die Woche gegeben. Da war mein Bewegungspensum mehr als gedeckt und ich war happy rumzuliegen. 

Bei mir war ja jetzt die Schwangerschaft und das Wochenbett vorher und es tut einfach nur so gut, mich zu bewegen. Also mache ich im Schnitt jeden 2. Tag Sport - und es fühlt sich soooo gut an!!!

Manchmal habe ich zwar generell im Urlaub keine Lust auf Sport, aber ich weiß, dass ich mich dann deutlich besser und schöner fühle im Bikini - also mache ich zwischendurch was. Im Nachhinein gab es das noch nie, dass ich es dann bereut habe.

 

Arbeit

Ganz heikles Thema und für die meisten ein absolutes NO-GO im Urlaub. Wenn man Angestellt ist, ist es auch normalerweise kein Problem im Urlaub nicht zu arbeiten. Das sollte auch so sein, denn zwischendurch muss der Kopf da definitiv abschalten und braucht Abstand. Also mache das! Letztes Jahr hatte ich im Urlaub auch meinen Laptop nicht dabei, da brauchten sowohl ich, als auch mein Mann den Abstand. Das höchste der Gefühle, war zwischendurch eine Mail oder Nachricht auf dem Handy zu beantworten.

Diesen Urlaub hatte ich meinen Laptop dabei und das ist gut so. Für meinen Mann ist das dieses mal auch voll ok - das ist auch immer enorm wichtig abzuklären. Ich hole ihn nur raus, wenn mir danach ist und sich für mich entspannt anfühlt. Ich merke auch, dass ich dieses mal gar keine Pause von der Arbeit braucht im Urlaub, sondern den Urlaub eher braucht um von allem zusammen Zuhause eine Pause zu machen, wo einfach alles gleichzeitig läuft: Haushalt, Kinder, Arbeit, Haushalt, Mann, Haushalt und noch mehr Haushalt… Es macht mir Spaß hier bisschen zu arbeiten nebenher und stresst meine Familie nicht. Also alles cool.

 

 

Ihr merkt in allem: Macht es so, wie ihr euch wohl fühlt, wie ihr entspannen oder pause vom Alltag machen könnt und wie es euch und eurer Familie gut tut.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0