Der Speck muss weg!

Die Weihnachtstage sind vorbei, wir haben das lecker Essen genossen und 2 kg mehr auf den Hüften. Was nun? Für das neue Jahr hast du die vielleicht vorgenommen abzunehmen. Aber wie kriegt man den Speck jetzt weg? Hier haben wir für dich 4 Tipps zusammengestellt, wie du dieses Ziel auch erreichst.

 

Bevor du dich aber direkt in die Arbeit stürzt, definiere dein Ziel ganz klar. Dafür nutze gerne unseren Vorsatz-Erfolgsplaner, den erhältst du hier: 

Vorsatz-Erfolgsplaner gratis sichern

 

Es ist ganz wichtig, dass du so oder ähnlich wie im Vorsatz-Erfolgsplaner vorgehst, denn dein Warum zu kennen und das Ziel in sinnvolle und realistische Unterziele zu verpacken ist enorm wichtig für deinen Erfolg.

 

Fokussiere dich auf dein Ziel, halte es dir vor Augen, male dir dein Ziel wie ein großes farbiges Bild vor deinen inneren Augen aus. Halte deinen Blick darauf gerichtet und nicht auf das, worauf du gerade verzichten solltest. Du darfst deinem Körper etwas Gutes tun und dich wohl fühlen!

 

Tipp Nummer 1:

Trinke mindestens 2 Liter stilles Wasser täglich! 

Wasser entgiftet deinen Körper und sorgt dafür, dass er optimal funktionieren kann. Stilles Wasser ist hier sehr wichtig, damit du nicht aufgebläht bist und dein Körper nicht aus dem Säure-Basen-Gleichgewicht fällt. KohlenSÄURE entzieht deinem Körper körpereigene Basen wie Kalium, Kalzium, Natrium, Magnesium um das Gleichgewicht beizubehalten. Diese Basen fehlen dir dann aber. Das macht sich meist zuerst bei brüchigen Haaren und Nägeln bemerkbar, einer unreinen Haut oder Antriebslosigkeit. 

 

Tipp Nummer 2:

Reduziere die Kohlenhydrate!

Wenn du Kohlenhydrate isst, wird Insulin ausgeschüttet und die Fettverbrennung ausgebremst. Am besten lässt du die Kohlenhydrate entweder beim Frühstück oder beim Abendessen komplett weg! Dann ist die natürliche längste Fettverbrennungsphase des Körpers während der Nacht noch etwas verlängert. Wenn du während der anderen Mahlzeiten Kohlenhydrate zu mir nehmen möchtest (was, wenn du z.B. stillst enorm wichtig ist!), dann achte auf komplexe Kohlenhydrate, wie Vollkornprodukte.

 

Tipp Nummer 3:

Ausdauertraining unterstützt die Fettverbrennung!
"Erst am 30 Minuten Ausdauertraining fängt der Körper mit der Fettverbrennung an!" sagt man. STIMMT ABER NICHT GANZ! Zum Glück! Weil man als Mama häufig nicht 3x die Woche mehr als 30 Minuten am Stück hat um Sport zu machen. Wenn du vorher nichts oder keine Kohlenhydrate gegessen hast, dann kann der Körper schon nach 15 Minuten in die Fettverbrennungsphase gehen. Wir empfehlen einfach direkt morgens Sport zu machen. Zum einen weil dein Magen da leer ist und zum anderen, weil du dann voller Energie in den Tag starten kannst!

 

Tipp Nummer 4:

Proteine und Fette sättigen besonders lang und versorgen deine Muskeln!

Wenn du viele Muskeln hast, verbrennt dein Körper automatisch mehr, da Muskeln sehr gut versorgt werden müssen und konstant "brennen". Muskeln werden primär von Fetten und Proteinen versorgt. Somit kannst du also dein Muskelwachstum unterstützen (Krafttraining gehört da natürlich dazu, sonst wachsen die leider nicht) und die Muskeln verbrennen dann umso mehr die angesetzten Pölsterchen. 

 

Mach doch mal eine unverbindliche Probewoche in unserem Online Fitness Studio und teste all unsere Online Live Kurse und Video Workouts aus. Da ist für jeden etwas dabei! Gerade zum neuen Jahr, wenn man sich Vorsätze gemacht hat, ist eine gut Unterstützung so wertvoll!

 

Jetzt 7 Tage gratis das Online Fitness Studio testen!

 

Und nochmal: Fokussiere dich auf dein Ziel, halte es dir vor Augen, male dir dein Ziel wie ein großes farbiges Bild vor deinen inneren Augen aus. Halte deinen Blick darauf gerichtet und nicht auf das, worauf du gerade verzichten solltest.

Du darfst deinem Körper etwas Gutes tun und dich wohl fühlen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0